Sprungziele

Ausstellung von Friederike Sofie Hoellerer und Clarissa Döttinger

Die beiden Münchner Künstlerinnen Friederike Sofie Hoellerer und Clarissa Döttinger

stellen mit Ihren Bildern und Skulpturen in der Rathausgalerie in Siegsdorf vom 1. bis zum 9. Oktober 2022 aus.

Die Ausstellung wird am Samstag, den 1. Oktober um 19 Uhr eröffnet. 

Gäste sind herzliche willkommen. 

Öffnungszeiten sind täglich von 14-18 Uhr.

 

Friederike Sofie Hoellerer malt mit viel Mut zur Farbe großformatige Bilder in Acryl auf Leinwand. 

Mit einem großzügigen Duktus werden die Farben in Schichten mal lasierend, mal decken aufgetragen. 

Es dauert manchmal Wochen bis sich mehrere Werkphasen zu einem Ganzen fügen.

 

Clarissa Döttinger entwickelt Ihre Skulptur intuitiv. Sie bewegt sich in organischen Formen, die sich aus einem inneren Gefühl entwickeln. 

Dabei ist das Gleichgewicht, das eine Figur frei in den Raum stellt, ein wichtiger Aspekt. 

In ihrer meist runden Fromensprache bedingen und ergänzen sich dabei konkav und konvex.

Sonderausstellung 50 Jahre Gebietsreform in Siegsdorf vom 14. bis zum 23. Oktober in der Rathausgalerie

Eine Ausstellung zu den Umständen und Ergebnissen der Eingemeindung der früheren Gemeinden Eisenärzt, Hammer und Vogling sowie Teilen von Hochberg und Haslach in den Jahren 1972 und 1978 ist vom Freitag, den 14. Oktober bis zum Sonntag, den 23. Oktober in der Rathausgalerie zu sehen. Wie kam es zur Vereinigung vieler kleiner Gemeinden und Ortsteile zu einer Großgemeinde in der jetzigen Form? Wie standen die Einwohner dazu und welche Veränderungen brachte die Eingemeindung mit sich? Viele ältere Mitbürger haben die Gebietsreform noch selber miterlebt, aber auch für die jüngeren Generationen ist die Großgemeinde mit ihren aktiven Ortsteilen und dem vielfältigen Vereinsleben heute eine selbstverständliche Heimat geblieben.

Siegsdorfs 2. Bürgermeister Manfred Guggelberger und Franz Krammer konnten für die Zusammenstellung der Zeitdokumente auf die spannenden Unterlagen des Heimatvereins Eisenärzt ebenso zurückgreifen, wie auf die kompetente Unterstützung von Mitarbeiterin Marianne Hunglinger aus dem umfangreichen Siegsdorfer Gemeindearchiv und einige Unterlagen aus dem Stadtarchiv Traunstein.

Auftaktveranstaltung zur Eröffnung am Freitag, den 14.10.2022 um 19 Uhr.

Zur offiziellen Eröffnung der Ausstellung gibt es am 14. Oktober um 19 Uhr eine Auftaktveranstaltung mit musikalischer Umrahmung in der Rathausgalerie, zu der auch einige Zeitzeugen und ehemalige Gemeinderäte der ehedem selbstständigen Gemeinden eingeladen wurden. Die Ausstellung in der Galerie ist dann täglich von 10 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet!

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.