Panel öffnen/schließen

Vergabe der Schülerbeförderungsleistungen nach erfolgter europaweiter Ausschreibung ab dem Schuljahr 2018/2019

  • Amtliche Bekanntmachung

Im Rahmen der erfolgten europaweiten Ausschreibung der Schülerbeförderungsleistungen der Gemeinde Siegsdorf, wurden die fünf gemeindlichen Schulbuslinien an die Fa. Hogger GmbH aus Freilassing vergeben.

Bereits bisher wurden vier Schulbuslinien von der Fa. Hogger bedient. Eine Linie wurde bisher von der Fa. Reitthaler aus Siegsdorf gefahren, welche bei der jetzigen Ausschreibung nicht mehr zum Zug kam.

Im Rahmen von überörtlichen Prüfungen durch den Bayer. Kommunalen Prüfungsverband wurde die Gemeinde angewiesen, entsprechend des Vergaberechts aufgrund der Vergabesummen, die Schülerbeförderungsleistungen europaweit auszuschreiben. Insbesondere unter dem Hintergrund, dass die Gemeinde auch staatliche Fördermittel in erheblicher Höhe für die Schülerbeförderungsleistungen erhält, hat der Gemeinderat entschieden die Schülerbeförderung nach dem Vergaberecht für vier Jahre europaweit auszuschreiben. Dies geschah auch in Absprache mit den Nachbargemeinden Bergen, Vachendorf und Ruhpolding, welche sich ebenfalls für eine europaweite Ausschreibung entschieden haben. Von der Ausschreibung wurden die im Landkreis Traunstein ansässigen Busunternehmer in Kenntnis gesetzt.

100 Ha

Weitere Nachrichten