Panel öffnen/schließen

Anzeigepflicht der Hundehalter

  • Amtliche Bekanntmachung

Leider muss immer wieder festgestellt werden, dass nicht alle Hunde ordnungsgemäß bei der Gemeinde angemeldet sind. Es wird deshalb nachstehend § 11 Absatz 1 der gemeindlichen Satzung für die Erhebung der Hundesteuer in Erinnerung gebracht:

„Wer einen über vier Monate alten, der Gemeinde noch nicht gemeldeten Hund hält, muss ihn unverzüglich der Gemeinde melden. Zur Kennzeichnung eines jeden angemeldeten Hundes gibt die Gemeinde ein Hundezeichen aus.“

Besonders wird darauf hingewiesen, dass eine Nichtanmeldung nach Artikel 14 des Kommunalabgabengesetzes eine Straftat darstellt, die mit Geldstrafe geahndet wird. Selbst bei leichtfertiger Abgabenverkürzung sieht Artikel 15 des Kommunalabgabengesetzes noch eine erhebliche Geldbuße vor. Es wird deshalb dringend gebeten, alle noch nicht erfassten Hunde unverzüglich beim Steueramt, Rathaus, Zimmer 15, anzumelden.

Weitere Nachrichten