Panel öffnen/schließen

Vollzug des Bayer. Straßen- und Wegegesetzes (BayStrWG)

  • Amtliche Bekanntmachung

1.)

Bekanntmachung über die geplante Einziehung des öffentlichen Feld- und Waldweges „Gewannenweg in Gastag“

Die Gemeinde Siegsdorf beabsichtigt, den öffentlichen Feld- und Waldweg „ Gewannenweg in Gastag“ über die gesamte Länge als öffentlichen Weg einzuziehen. Der Weg ist in der Natur kaum mehr vorhanden und hat auch jegliche Verkehrsbedeutung verloren.

Der Gemeinderat hat deshalb in der Sitzung vom 08.04.2019 beschlossen, den öffentlichen Feld- und Waldweg „ Gewannenweg in Gastag“ zum 01.08.2019 einzuziehen.

Die geplante Einziehung wird hiermit nach Art. 8 Abs. 2 des Bayer. Straßen- und Wegegesetzes öffentlich bekannt gemacht.

2.)

Bekanntmachung über die geplante Einziehung einer Teilstrecke des öffentlichen Feld- und Waldweges „Weg beim Badland in der Flur Traundorf“

Die Gemeinde Siegsdorf beabsichtigt, die Teilstrecke mit der Fl.Nr. 344/12, Gem. Haslach, des öffentlichen Feld- und Waldweges „ Weg bei Badland in der Flur Traundorf“ einzuziehen.

Der südliche Teil des Weges, von der südlichen Grundstücksgrenze des Anwesens Gastag 2 bis zur neuen Gewerbestraße, ist in der Natur nicht mehr vorhanden, wird nicht mehr benutzt und hat dadurch auch jegliche Verkehrsbedeutung verloren.

Der Gemeinderat hat deshalb in der Sitzung vom 08.04.2019 beschlossen, die beschriebene Teilstrecke des öffentlichen Feld- und Waldweges „Weg beim Badland in der Flur Traundorf“ zum 01.08.2019 einzuziehen.

Die geplante Einziehung wird hiermit nach Art. 8 Abs. 2 des Bayer. Straßen- und Wegegesetzes öffentlich bekannt gemacht.

3.)

Bekanntmachung über die geplante Einziehung einer Teilstrecke des öffentlichen Feld- und Waldweges „Bachwiesen“

Die Gemeinde Siegsdorf beabsichtigt, die Teilstrecke mit der Fl.Nr. 401/1, Gem. Untersiegsdorf, des öffentlichen Feld- und Waldweges „Bachwiesen“ einzuziehen. Dieser mittlere Teil des Weges wurde auf einer Länge von 150 m von der neuen Straße zum Gewerbegebiet überbaut.

Die Teilstrecken westlich bis zur St2105 und südlich Richtung Autobahn bleiben als öffentlicher Feld- und Waldweg bestehen.

Der Gemeinderat hat deshalb in der Sitzung vom 08.04.2019 beschlossen, die mittlere Teilstrecke des öffentlichen Feld- und Waldweges „Weg beim Badland in der Flur Traundorf“ zum 01.08.2019 einzuziehen.

Die geplante Einziehung wird hiermit nach Art. 8 Abs. 2 des Bayer. Straßen- und Wegegesetzes öffentlich bekannt gemacht.

Rechtsbehelfsbelehrung für o. g. Einziehungen

Gegen die Einziehungen kann binnen eines Monats nach ihrer Bekanntgabe Klage bei dem Bayerischen Verwaltungsgericht in München, Bayerstraße 30, 80335 München, schriftlich oder zur Niederschrift des Urkundsbeamten der Geschäftsstelle dieses Gerichts erhoben werden. Die Klage muss den Kläger, den Beklagten (Gemeinde Siegsdorf) und den Gegenstand des Klagebegehrens bezeichnen und soll einen bestimmten Antrag enthalten. Die zur Begründung dienenden Tatsachen und Beweismittel sollen angegeben werden. Der Klage und allen Schriftsätzen sollen Abschriften für die übrigen Beteiligten beigefügt werden.

Siegsdorf, 25.04.2019

gez. Thomas Kamm

1. Bürgermeister

Weitere Nachrichten